Situationsansatz

Der Situationsansatz

In den 70-er Jahren wurde der Situationsansatz entwickelt und Anfang der 90-er durch Prof. Dr. Jürgen Zimmer weiter beschrieben. In einem Modellprojekt hat sich unsere Kita „EigenSinn“ maßgeblich an der Erprobung, Beschreibung und Etablierung des Situationsansatzes beteiligt.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder in einem kreativen Umfeld lernen, sich beweisen und spielen können. Es geht uns darum Kinder und Familien zu unterstützen, um heute und zukünftig ihr Leben optimal gestalten zu können. Die Schwerpunkte Partizipation und Inklusion sind gelebte Inhalte unserer Betreuung. Kinder haben in der Kita einen Raum in dem sie sich entfalten können, sie Freundschaften leben, sich ausprobieren und immer wieder Neues lernen. Wir öffnen unsere Kita für das Leben und geben den Kindern die Chance auch außerhalb der Einrichtung Erfahrungen sammeln zu können.

Wir wollen das Kinder interessiert und neugierig bleiben!

UNSERE PÄDAGOGISCHEN ANSÄTZE