Qualitätsmanagement

Die Qualität der Betreuung
von Kindern in Tageseinrichtungen

Seit den 1990er Jahren wurde verstärkt über die Qualität der Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen diskutiert. Vor allem wirken sich neue Erkenntnisse zur Entwicklung von Kindern auf die Qualitätsansprüche aus. Zahlreiche nationale und internationale Studien weisen auf einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Qualität von Kindertageseinrichtungen und der positiven Entwicklung von Kindern auf.

Den entscheidenden Anstoß zur Qualität in den Tageseinrichtungen liefert das SGB VIII, nachdem Träger dazu angehalten sind, eine pädagogische Konzeption und Verfahren zur Evaluation der pädagogischen Arbeit in den Einrichtungen einzuführen. Dieser Verpflichtung kommen wir regelmäßig nach. Das Ziel ist es unsere Arbeit entsprechend dem Berliner Bildungsprogramm (BBP) auszurichten.

Unser Qualitätsanspruch basiert im Wesentlichen auf

  • Dem achten Sozialgesetzbuch
  • Dem Berliner Bildungsprogramm
  • Dem Kindertagesförderungsgesetz
  • Der Qualitätsentwicklungsvereinbarung Kindertagesstätten
  • Den Bedürfnissen und Ansprüchen der Kinder und Eltern

Unser Ziel ist eine einheitliche Entwicklung der pädagogischen Arbeit nach dem BBP.

Dazu gehört gleichermaßen das Wissen unserer pädagogischen Fachkräfte über die theoretischen Inhalte des BBP, sowie die Fähigkeit das Wissen praktisch in der Arbeit mit den Kindern umsetzen zu können.

Unser Qualitätsmanagement setzt sich zusammen aus